• JETZT ANMELDEN UND INFORMIEREN

  • TELEFON: 040 / 350 177 113

Beachvolleyball vor historischer Kulisse

Bades Huk unterstützt mit Sponsoring sportlichen Wettkampf für den gemeinnützigen Zweck.
Bades Huk unterstützt mit Sponsoring sportlichen Wettkampf für den gemeinnützigen Zweck

Insgesamt 32 Teams mit über 160 Spielerinnen und Spieler haben letzten Samstag beim 21. RT-Cup auf dem Marktplatz in Wismar teilgenommen. Aus Potsdam, Berlin, Kiel, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern waren dafür die Beachvolleyball Teams angereist. Nicht nur der sportliche Wettkampf steht bei diesem besonderen Turnier vor historischer Kulisse im Mittelpunkt, sondern auch die vielen lokalen, gemeinnützigen Projekte, die mit dem Erlös gefördert werden.

Mit mehr als einem dutzend LKW-Ladungen Kies wurde im Vorfeld der Marktplatz in der Wismarer Altstadt zum Schauplatz für ein aufregendes Turnier verwandelt. Neben der einzigartigen Kulisse ist es der gemeinnützige Zweck, welcher den RT-Cup jährlich mehr Besucher und Teilnehmer beschert. So freute sich auch das Bades Huk Team als diesjähriger Sponsor aktiv zu sein und zum Erfolg des Cups beizutragen. 

Im Finale standen sich zwei starke Gegner gegenüber: Das Potsdamer Team Rocket und die Trümmerbruch „Oldies“ aus Wismar. Am Ende siegten die „Oldies“ mit 2:1 Sätzen und sorgten damit für einen Überraschungssieg. Nach 5-jähriger Pause wandert der Pokal nun wieder zum Team der Wismarer Volleyballer.

Auch am Strand an der Huk von Hohen Wienschendorf gibt es ein Beachvolleyballfeld und die Möglichkeit zu trainieren. Kommen Sie doch gerne für ein Match vorbei und lernen Sie auch das Immobilienprojekt persönlich kennen. Spontan ist das jeden Samstag von 16 bis 18 Uhr im Rahmen der offenen Musterhaus Besichtigung möglich.