• JETZT ANMELDEN UND INFORMIEREN

  • TELEFON: 040 / 350 177 113

In Hohen Wieschendorf entstehen Feriendomizile an der Ostsee.

Bei strahlend blauem Himmel baggern, planieren, hämmern und bohren gut 60 Handwerker und Bauleute. Die Schweriner Volkszeitung war zu Gast in Bades Huk und hat sich die Geschehnisse vor Ort angeschaut.

Foto Credit:
Volker Bohlmann – Schweriner Volkszeitung

Im Gespräch mit Investor Oliver Soini und Immobilienexperte Hamid M. Farahmand wurde die aktuelle Lage an der Ostsee thematisiert und das neu entstehende Ferien-Resort vorgestellt.

Soini und Farahmand halten fest: Die Baustelle geht gut voran, die Nachfrage ist seit Beginn der Coronakrise weiter gestiegen.

“Corona, Ängste vor Schließungen internationaler Grenzen und Flugverbote hätten Urlaubsziele für Deutsche im eigenen Heimatland noch attraktiver gemacht. „Das spüren wir an der Ostseeküste besonders“, meint der Immobilienexperte.” Der Wunsch nach Urlaub im eigenen Land wird immer größer, die Nachfrage in den Küstenregionen steigt.

Gleichzeitig sind die Verbindung zur Natur, die direkte Strandlage und gute Anbindung essentielle Punkte, die für Bades Huk sprechen. In Kombination mit der Ferienimmobilie als Kapitalanlage, die selbst genutzt werden kann und gleichzeitig attraktive Renditen durch die Ferienvermietung ermöglichen, ist das Konzept von Bades Huk einmalig.

Den ganzen Artikel können Sie hier lesen.

Foto Credit:
Volker Bohlmann – Schweriner Volkszeitung