• JETZT ANMELDEN UND INFORMIEREN

  • TELEFON: 040 / 350 177 113

Investment in Entspannung – so beschreibt DIE WELT das Ferienimmobilienprojekt Bades Huk

Entspannt am Ostseestrand: In Bades Huk kommen Kapitalanleger & Selbstnutzer gleichermaßen auf ihre Kosten. Und das in einer entspannten Atmosphäre umgeben von unberührter Natur.

Ein aktueller Artikel aus DIE WELT bringt es auf den Punkt: Ferienimmobilien als Anlageobjekt haben in der Gunst bei Anlegern rasant zugelegt. Hier steht im besonderen Fokus das professionell vermarktete Objekt mit rundum-sorglos-Service.

“Eine für den Käufer überaus bequeme Lösung bieten die Ferienanlagen und Resorts, in denen die Interessenten einzelne Häuser und Apartments erwerben, die sie zeitweise selbst nutzen können, ansonsten professionell vermarktet und betreut werden. Man muss sich nicht um die Vermietung kümmern, hat keinen Ärger mit säumigen Zahlern, muss keine Termine koordinieren oder den Reinigungstrupp bestellen. Und wenn die Glühlampe streikt, wird sie ausgetauscht, ohne dass der Eigentümer anreisen muss.” Und genau das ist in Bades Huk zu finden. Hier wird Entspannung groß geschrieben.

Auch eine gehobene Ausstattung, ein umfängliches Freizeit-Angebot und die gute Anbindung sind ausschlaggebend für ein Investment in Ferienimmobilien. Ein aktuelles Bedürfnis der deutschen Urlauber kommt noch hinzu: Entschleunigung vom Alltag. Mitten in der Natur ist genau das zu finden. Zwischen “Salzwiesen und Zugvögeln”, so schreibt DIE WELT, ist die Ruhe ein echter Mehrwert.