• JETZT ANMELDEN UND INFORMIEREN

  • TELEFON: 040 / 350 177 113

Mecklenburg-Vorpommern ist vorbereitet.

Der NDR berichtet über die aktuelle Lage vor Ort. Vom 25. Mai an soll der Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern wieder starten.

In Mecklenburg-Vorpommern ist der Fahrplan für die weitere Öffnung des Tourismus in den kommenden Wochen präzisiert worden. Ab dem 18. Mai dürfen sich Besitzer von Ferienwohnungen und Ferienhäusern auf die Öffnung des Tourismus im Nordosten für Urlauber ab dem 25. Mai vorbereiten. “Wir haben entscheidende Schritte gemacht, um weitere Öffnungen zuzulassen”, sagte Tourismusminister Harry Glawe (CDU) nach einer Kabinettssitzung am Dienstagmittag.

Mecklenburg-Vorpommern hat einen Fünf-Phasen-Plan für den Tourismus in 2020 entworfen:

Der Ende April beschlossene Fahrplan von Landesregierung und Tourismuswirtschaft sieht fünf Phasen vor:

1. Schritt: Rückkehr auswärtiger Besitzer von Ferienwohnungen vom 1. Mai an.

2. Schritt: Vorsichtige Wiedereröffnung der Gastronomie vom 9. Mai an.

3. Schritt: Übernachtungen für Urlauber aus MV in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und auf Campingplätzen vom 18. Mai an.

4. Schritt: Gäste aus anderen Bundesländern dürfen wieder in MV übernachten vom 25. Mai an.

5. Schritt: Internationaler Tourismus wird wieder zugelassen.